Herzlich Willkommen bei uns im Weingut Mangold im Markgräflerland!

Wir sind die Winzerfamilie Mangold aus Bollschweil, wenige Kilometer südlich von Freiburg im Breisgau. Eine Region mit einzigartigem Terroir für Wein- und Obstbau. Zwei Generationen arbeiten im Keller, im Weinberg und in der Straußwirtschaft. Mit den ersten eigens ausgebauten Weinen und der Eröffnung der Straußwirtschaft im Jahr 1998 wurde das Weingut gegründet.
„Weine – gewachsen am Fuße des Südschwarzwaldes.“

Die Mangolds

DSCF8912

Florian

Fasziniert von der Arbeit im Weinberg und den Maschinen auf dem Hof war für ihn schon bald klar Winzer zu werden. Nach dem Abschluss der Winzerausbildung zog es Florian zunächst in die Wachau nach Österreich um dort in einem renommierten Weingut neue Erfahrungen und Einblicke zu sammeln.  Nach der Fortbildung zum Techniker für Weinbau und Kellerwirtschaft und einem viermonatigem Praktikum in Neuseeland hat er im Jahr 2020 den Betrieb von seinem Vater Gerhard übernommen. Florian bringt viele innovative Ideen ins Weingut ein und verpasst den Weinen seinen persönlichen Fingerabdruck durch Ausdruckstärke, Sortentypizität, Charakter und Finesse.

Gerhard

Mit dem Abschluss seiner Winzerausbildung im Jahr 1993 begann die Geschichte des Weinguts Mangold. Die Trauben des Jahrgangs 1997 wurden schließlich zu seinen ersten selbst ausgebauten Weinen. Im Herbst 1998 eröffnete Gerhard gemeinsam mit seiner Frau Maria die Stubenstrauße. Noch heute ist die Arbeit im Weinberg seine Welt. Dem Ziel, gesunde und qualitativ hochwertige Trauben zu erzeugen, widmet er sich mit seiner jahrelangen Erfahrung Tag für Tag. Wenn es im Weinberg ruhiger ist verwöhnt Gerhard als Straußewirt unsere Gäste und veredelt in der Brennerei die heimischen Obstsorten zu feinen Destillaten.

ID9A9260 - PS
ID9A8940 - ps

Maria

Während der Straußesaison kocht sie für unsere Gäste typische regionale Gerichte. Außerdem verwaltet sie sorgfältig das Büro und unterstüzt uns im Laufe des Jahres bei allen anfallenden Arbeiten in den Weinbergen.

Christina

Sie ist immer zur Stelle wenn Hilfe gebraucht wird – in der Stubenstrauße und bei Veranstaltungen. Außerdem bringt sie Ihre Kenntnisse in Sachen Datenverarbeitung und der Gestaltung von Texten bzw. Flyern mit ein.

Christina homepage (2)
„Eine einzigartige Lage in Südbaden.“

Weine Klassifikation

Die üblichen Klassifizierungen von Qualitätswein über Spätlese bis Auslese richten sich ausschließlich nach dem Mostgewicht der Trauben. Aber macht allein die Menge des Fruchtzuckers schon einen Spitzenwein? Nicht bei uns! Für uns sind vor allem die Lage, der Lesezeitpunkt und die Weinwerdung im Keller entscheidend. Deshalb brechen wir mit alten Kategorien und geben unseren Weinen eine klare Linie – nachvollziehbar, einleuchtend und überzeugend. Tal-Wein, Hang-Wein und Gipfel-Wein heißen unsere Segmente. Dabei haben wir uns an der Herkunft unserer Weine orientiert: dem Bollschweiler Steinberg.

Tal-Wein

Unser Einstiegswein in der 1 Liter Flasche bildet die Basis des Weinsortiments.

Die Markgräfler Traditionssorte Gutedel. Leicht, frisch und unkompliziert. Sehr lecker zum einfachen Vesper, einfach so als Alltagswein oder auch im Weißweinschorle.

  • Gutedel trocken 1,0 Liter                                            

Hang-Wein

Das Mittelsegment in der 0,75 Liter Flasche.

Vielfältig und facettenreich – von Frucht und Volumen geprägt. Diese Weine präsentieren die Vielfalt unserer Rebsorten und den Charakter des Bollschweiler Steinbergs.

  • Gutedel trocken „Rebfuchs“
  • Johanniter trocken/feinherb „Fossil“
  • Riesling trocken „Kalkstein“
  • Weissburgunder trocken „Terassen“
  • Grauburgunder trocken „Herzstück“
  • Rosé trocken „Fasan“
  • Spätburgunder Rotwein trocken/feinherb „Pfaffenhalde“

Gipfel-Wein

Die Premiumweine mit Kork verschlossen in der 0,75 Liter Flasche.

Am Gipfel angekommen bringt ein reduzierter Ertrag sowie selektierte Trauben und der Ausbau im Eichenfass komplexe und dichte Weine hervor.

  • PRIMUS Spätburgunder Rotwein trocken

Bollschweiler Steinberg

Wo heute der Rhein durch die Ebene zwischen Schwarzwald und Vogesen fließt rumorte es vor 65 Millionen Jahren gewaltig in der Erde. Es war der Beginn eines spannenden geologischen Prozesses bei dem tiefer gelegene Gesteinsschichten nach oben kamen und den Oberrheingraben formten. Die Hänge des nach Südosten ausgerichteten Steinbergs, bilden das Ende und sozusagen den Rücken einer mächtigen Jurakalksteinschicht. Unsere Rebstöcke wurzeln auf genau diesem massiven Kalkstein, welcher von einer ca. 50 cm hohen Erdschicht überzogen ist. Von diesem Terroir geprägt zeigen sich unsere Weine sehr filigran und mineralisch.

„Die Bedingungen am Steinberg sind einzigartig. Das fangen wir mit unseren Weinen ein.“

– Florian Mangold –

Unsere Philosophie

Im Weinberg

Rebe, Boden und die gesamte umgebende Flora und Fauna sind ein sehr komplexes und sensibles Ökosystem, das wir fürsorglich pflegen müssen. Das ist nötig um gute, gesunde Trauben lesen zu können und die Qualität und Fruchtbarkeit unserer Rebflächen auch für kommende Generationen zu erhalten. Wir arbeiten konventionell, aber stets mit ökologischem Hintergedanken. Der Anbau pilztoleranter Sorten trägt ebenso dem naturnahen Weinbau bei, wie ein minimaler Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln und eine ausschließlich organische Düngung. Ein gezieltes Bodenmanagement – u. a. durch Begrünungen – sorgt für biologisch aktive Böden, welche die besten Voraussetzungen für gesundes Wachstum bieten. Alle unsere Weine werden sorgfältig von Hand gelesen.

„Arbeiten im Einklang mit der Natur“

Im Keller

Die wichtigsten Voraussetzungen für unsere Weine schaffen wir bereits im Weinberg. Durch den hohen Aufwand, den wir dort betreiben, geht es im Keller dann vor allem darum, die Qualität der Trauben durch eine möglichst schonende Verarbeitung zu erhalten.

Den Prozess der Weinbereitung begleiten wir schonend und arbeiten den einzigarteigenen Charakter der jeweiligen Trauben im Wein heraus, sodass das Ergebnis die Herkunft wiederspiegelt. Unseren Weinen gewähren wir möglichst viel Freiheit für ihre eigenständige Entwicklung.

„Die Vielfalt des Steinbergs ins Glas bringen“

Die Stuben-Strauße

Im Frühjahr und Herbst hängen wir den Besen auf. Dann laden wir Sie zu uns aufs Weingut in die Stube oder den Innenhof ein, um unsere Weine zu entdecken und zu genießen. Dazu gibt es leckere badische Gerichte von Flammenkuchen über Wurstsalat mit Brägele bis hin zum Wildragout aus der heimischen Jagd. Lassen Sie es sich gut gehen, kommen Sie ins Gespräch mit uns Winzern und tauschen Sie sich mit anderen Gästen aus.


Öffnungszeiten:

5. Oktober bis 28. November 2021

Dienstag-Freitag ab 17.00 Uhr

Sonn,- und Feiertag ab 16.00 Uhr

„Eine der wenigen echten Straußwirtschaften.“

– Gerhard Mangold –

Schreib' uns gerne!



    Aktuelles

    Weinverkauf geöffnet:

    immer Samstag von 9-13 Uhr
    oder nach telefonischer Absprache